Sportvereine leiden unter Corona und keiner weiß wie und wann es weiter geht!

Aktualisiert: Jan 25



Corona hat auch die Sportvereine schwer getroffen. Im vergangenen Frühjahr, schon beim ersten Lockdown konnte die begonnene Saison nicht beendet werden. Die laufende Saison wurde abgebrochen und es gab keine Absteiger - aber Aufsteiger. Diese wurden mit Abbruch der Saison gewertet.

Dann freuten sich alle, dass es, wenn auch mit etwas Verspätung, Anfang September wieder los ging. Was freuten sich unsere Fußballer und Rugbyspieler jung wie alt, dass sie endlich wieder auf dem Platz stehen konnten und wieder ihren geliebten Sport ausüben durften. Auch wenn das nur unter erheblichen Einschränkungen möglich war. Man bastelte an einem Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb. Einschränkungen gab es aber trotzdem. So konnten die Kabienen und die Sanitärräume nur eingeschränkt genutzt werden. Also an Zeiten, wie vor der Pandemie, war nicht zu denken. Trotzdem waren alle glücklich, dass es wieder los ging.

Vor allem unsere Kinder und Jugendlichen genossen ein Stück einer wiedererlangten Freiheit. Doch Ende Oktober war wieder Schluss. Steigende Coronazahlen bewirkten eine erneute Unterbrechung der Saison 2020/2021 der leider noch immer Bestand hat.

Keiner weiß wie und vor allem wann es weitergeht. Da leider die Zahlen nach wie vor unverändert hoch sind, ist derzeit nicht zu erwarten, dass es mit unserem geliebten Fußball so bald weiter geht. Selbst wenn der aktuelle Lockdown beendet wird, wird erst langsam wieder hochgefahren. Und der Fußball wird, wie schon in Frühjahr 2020 nicht am Anfang der Öffnungen wieder erlaubt sein.

Derzeit ist schwer vorstellbar, das Saison 20/21 überhaupt zu Ende gespielt wird. Und so sollte man ehrlich sein und die Saison als nicht gespielt und gewertet beenden. Alles andere ist Stückwerk, dem Zufall überlassen und ungerecht. Was passiert zum Beispiel, wenn nur bei einer Mannschaft Coronafälle auftreten und diese nicht spielen können?

So froh auch jeder ist, wenn es weiter geht, muss das realistisch gesehen werden. Wegen der nachgeholten Europameisterschaft müsste ohnehin die Saison Ende Mai beendet sein.

Keine Frage, Corona wird in unserem Leben Spuren hinterlassen. Nichts wird mehr so sein wie früher. Wir hoffen nur, dass uns alle Fußballer und Rubgyspieler treu bleiben.

Von der unnötigen und überflüssigen Aktion einer Neugründung eines Vereins aus unserem Verein heraus einmal abgesehen.

Ich kann nur unsere Spieler und vor allem unsere Jugendlichen zur Geduld aufrufen. Ein Silberstreif ist mit dem Impfstoff am Horizont ja zum Glück erkennbar.

Uli Schneider

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen